SOFORTHILFE FÜR UNTERNEHMEN DAUERT IM SAARLAND EINFACH ZU LANGE



Viele Kleinunternehmer und Selbstständige sind wegen der Corona-Krise auf Hilfe vom Staat angewiesen. Dringend. Der Monatserste ist seit gestern durch. Die Miete wurde fällig, die Löhne wurden fällig, Beiträge und sonstige Verpflichtungen wurden fällig. Das Saarland hat eine unkomplizierte und zeitnahe Auszahlung der Soforthilfen in Aussicht gestellt. Doch klagten erst viele Unternehmer über den zu komplizierten und zweideutigen Antrag auf Soforthilfe (dieser wurde zwischenzeitlich nachgebessert) um jetzt ernüchtert festzustellen, dass die angekündigten Gelder viel zu lange brauchen bis sie ausgezahlt werden. Unternehmen haben Anträge schon vor über eine Woche gestellt, bislang aber noch nicht mal einen Bewilligungsbescheid erhalten. Sie tappen schlichtweg im Dunkeln, während die Kosten weiter laufen.

Doch es gibt auch Bundesländer, da geht das alles deutlich schneller. Man stelle sich vor, dass man freitags den Antrag abgibt, der wird samstags bewilligt und Mitte nächster Woche ist das Geld auf dem Konto. Gibts nicht? Gibt es doch. In Nordrhein-Westfalen. Unsere Reporterin Julia Sermann berichtet:


(FÜR MOBILGERÄTE) Zum Anhören des Beitrags "Listen in Browser / Im Browser anhören" klicken


IMPRESSUM:

CityRadio Saarland GmbH

Zeppelinstr. 10

66740 Saarlouis

Geschäftsführer: Michael Haubrich

Telefon: 06831 / 96 17 515

redaktion@cityradio-saarland.de

  • Weiß YouTube Icon