IMPRESSUM:

CityRadio Saarland GmbH

Karl-Marx-Straße 4

66111 Saarbrücken

Geschäftsführer: Michael Haubrich

0681-8576996

redaktion@cityradio-saarland.de

  • Weiß YouTube Icon

FELLNASE SUCHT ZUHAUSE -DIESE WOCHE: BAYANI UND DATU

Jede Woche stellen wir Euch ein besonderes Tier aus dem Neunkircher Zoo vor; wollen somit dabei helfen, zwar kein neues Zuhause für die #Fellnase, aber einen Tierpaten zu finden.

Fotocredit: Ramona Ankner


Die Rotsteißkakadubrüder BAYANI (philippinisch für „Held“) und DATU (philippinisch für „Häuptling“) im Neunkircher Zoo suchen als gefiederte Fellnasen zwar kein neues Zuhause, aber einen Tierpaten.



BAYANI und DATU sind am 7. Juli 2017 im französischen ZooParc de Bauval aus dem Ei geschlüpft und leben seit Februar 2018 in der Philippinen-Anlage im Neunkircher Zoo. Dieses Zootier des Jahres 2017 ist eine der kleinsten und die nördlichst verbreitete aller Kakaduarten. Diese Art war früher zahlreicher auf den philippinischen Inseln vertreten. Bis zum Jahr 2008 sank der Bestand wegen Lebensraumzerstörung,Bejagung und Fang für den illegalen Handel auf weniger als 1000 Individuen im Freiland ab, damit ist diese Art vom Aussterben bedroht. Seit 1998 läuft deswegen bereits ein von der Zoologischen Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V, der ZGAP, und Fonds für bedrohte Papageienunterstütztes erfolgreiches Schutzprogramm der Katala Foundation Inc. (Philippine Cockatoo Conservation Program) für diese Großpapageienart auf der Insel Palawan. Ebenso die ursprüngliche Heimat der im Neunkircher Zoo gehaltenen gefährdeten Zwergstachelschweine, auch Palawan-Stachelschweine genannt.

Der französische ZooParc de Beauval koordiniert als Ergänzung zu den Schutzbemühungen im Freiland zum Arterhalt der Rotsteißkakadus ein European ex-situ Programme (EEP) in den Mitgliedzoos des Europäischen Zoo- und Aquarienverbandes (EAZA). An diesem Erhaltungszuchtprogramm beteiligt sich jetzt auch der Neunkircher Zoo. Mit einer Tierpatenschaft für BAYANI und DATU mit jeweils einem jährlichen Patenschaftsbeitrag von 150 Euro unterstützt ihr sie bei den Pflegekosten der Tiere, aber tragt auch zur Weiterentwicklung des Neunkircher Zoos als Natur- und Artenschutzzentrum aktiv bei. Mehr erfahren unter www.neunkircherzoo.de/tierpatenschaften/